Datenschutzerklärung

Überblick: Diese Internetpräsenz soll Sie über meine Dienstleistungen informieren. Ich habe kein Interesse an personenbezogenen Daten der Besucher meiner Website, kann aber bestimmte Aktionen meines Webspace-Providers nicht abstellen. Beim Aufruf meiner Website durch Besucher (also durch Sie) werden die IP-Adressen dieser Besucher erfasst und in Logfiles bei meinem Webspace-Provider (STRATO) zur Erkennung und Abwehr von Angriffen maximal sieben Tage gespeichert. Die Datenverarbeitung findet laut STRATO nur in deutschen Rechenzentren und damit ausschließlich in Deutschland statt.

Tracking Tools wie Google Analytics setze ich nicht ein. Aus technischen Gründen muss für die Funktionsfähigkeit des CM-Systems ein temporärer Cookie gesetzt werden.

Soviel zum Überblick. Hier kommen jetzt die gesetzlich vorgeschriebenen Einzelheiten:

Datenschutzerklärung nach DSGVO

1. Verantwortliche (Art. 13 (1) (a) und (b) DSGVO)

Dipl.-Ing. Christiane Sprinz
Eschenweg 3
21365 Adendorf, Deutschland
cs@food-translator.com
www.food-translator.com / www.c-sprinz.de

Aufgrund der Betriebsgröße muss kein Datenschutzbeauftragter bestellt werden.

2. Zwecke, für die personenbezogene Daten verarbeitet werden sollen, und Rechtsgrundlage für die Verarbeitung (Art. 13 (1) (c) DSGVO)

Gegenstand meiner freiberuflichen Tätigkeit ist die Übersetzung, Prüfung und Bearbeitung von Texten in Deutsch und Englisch sowie die Erbringung damit zusammenhängender Dienstleistungen. Hauptzweck der Erhebung, Verarbeitung und Nutzung der personenbezogenen Daten ist die Vertragsabwicklung. Nebenzwecke sind die Kunden- und Lieferantenverwaltung sowie die Interessentenbetreuung, Vertragsanbahnung und interne statistische Zwecke.

Im Rahmen meiner Tätigkeit als Übersetzerin erhebe, verarbeite und nutze ich folgende personenbezogene Daten, die Sie mir als Interessent, Kunde oder Lieferant im Falle einer Kontaktaufnahme oder Auftragserteilung zur Verfügung stellen

- Name, Adresse
- E-Mail, Telefonnummer
- Vertragsdaten
- Abrechnungsdaten
- Zahlungsdaten (Bankverbindung, Zahlungshistorie) 

Personenbezogene Daten werden nur verarbeitet, wenn einer der folgenden Fällen vorliegt:

- Die betroffene Person hat ihre Einwilligung zu der Verarbeitung der sie betreffenden personenbezogene Daten für einen oder mehrere bestimmte Zwecke gegeben (Art. 6 (1) DSGVO).

- Die Verarbeitung ist für die Erfüllung eines Vertrags, dessen Vertragspartei die betroffene Person ist, oder zur Durchführung vorvertraglicher Maßnahmen erforderlich, die auf Anfrage der betroffenen Person erfolgen (Art. 6 (1) (b) DSGVO).

- Die Verarbeitung ist zur Erfüllung einer rechtlichen Verpflichtung erforderlich, der ich unterliege (Art. 6 (1) (c) DSGVO).

3. Empfänger oder Kategorien von Empfängern von personenbezogenen Daten (Art. 13 (1) (e) und (f) DSGVO)

Personenbezogene Daten werden nur intern verwendet und ausschließlich in Einklang mit den gesetzlichen Bestimmungen weitergegeben:

- An öffentliche Stellen, sofern Rechtsvorschriften dies erfordern.

- An Dienstleister als Erfüllungsgehilfen, soweit die Daten für die Erfüllung der oben genannten Zwecke benötigt werden.

Personenbezogene Daten werden nicht an ein Drittland oder eine internationale Organisation übermittelt.

4. Dauer der Speicherung der personenbezogenen Daten (Art. 13 (2) (a) DSGVO)

Personenbezogene Daten werden nach den gesetzlichen oder vertraglichen Aufbewahrungsfristen gelöscht. Sofern personenbezogene Daten hiervon nicht betroffen sind, werden sie jedoch bereits gelöscht, wenn die unter 2. genannten Zwecke entfallen sind.

5. Recht auf Auskunft, Berichtigung und Löschung; Beschwerderecht (Art. 13 (2) (b) bis (d) DSGVO)

  • Betroffene Personen haben das Recht auf Auskunft über die sie betreffenden personenbezogene Daten.
  • Betroffene Personen haben das Recht auf Berichtigung unrichtiger oder unvollständiger personenbezogener Daten.
  • Betroffene Personen haben das Recht auf Löschung sie betreffender personenbezogener Daten oder die Einschränkung ihrer Nutzung, soweit nicht Rechtsvorschriften (z. B. steuerlicher Art) oder vertragliche Vereinbarungen dem entgegenstehen.
  • Betroffene Personen haben das Recht, ihre Einwilligung zur Verarbeitung nach Art. 6 (1) (a) DSGVO zu widerrufen, soweit nicht Rechtsvorschriften (z. B. steuerlicher Art) oder vertragliche Vereinbarungen dem entgegenstehen.

Diese Maßnahmen erfolgen unentgeltlich; es genügt eine einfache Mitteilung an mich in Textform.

Es besteht das Recht zur Beschwerde bei einer Aufsichtsbehörde. Die für mich zuständige Behörde ist der/die Landesbeauftragte für den Datenschutz Niedersachsen.

6. Verpflichtung zur Bereitstellung von Daten (Art. 13 (2) (e) DSGVO)

Die Bereitstellung von personenbezogenen Daten kann gesetzlich oder vertraglich vorgeschrieben oder für einen Vertragsabschluss erforderlich sein. In diesem Fall ist die betroffene Person verpflichtet, die personenbezogenen Daten bereitzustellen. Werden die für den Abschluss angeforderten personenbezogenen Daten nicht bereitgestellt, kann möglicherweise kein Vertrag mit der betroffenen Person geschlossen werden.

7. Automatisierte Entscheidungsfindung (Art. 13 (2) (f) DSGVO)

Ich nutze keine Form der automatisierten Entscheidungsfindung einschließlich Profiling gemäß Art. 22 (1) und (4) DSGVO.

8. Verwendung von Cookies

Meine Webseite setzt einen technisch notwendigen, temporären Cookie ein, der beim Aufruf meiner Webseiten auf Ihrem Rechner gespeichert wird. Sie haben die Möglichkeit, das Abspeichern von Cookies auf Ihrem Rechner durch entsprechende Einstellungen in Ihrem Browser zu verhindern. Hierdurch könnte allerdings der Funktionsumfang meines Angebotes eingeschränkt werden.

Der Zweck der Verwendung technisch notwendiger Cookies liegt darin, die Nutzung von Websites für die Nutzer zu vereinfachen. Einige Funktionen meiner Internetpräsenz können ohne den Einsatz von Cookies nicht angeboten werden. Für diese ist es erforderlich, dass der Browser auch nach einem Seitenwechsel wiedererkannt wird.

Ich benötige den temporären Cookie für die Übernahme der Spracheinstellung. Die durch technisch notwendige Cookies erhobenen Nutzerdaten werden nicht zur Erstellung von Nutzerprofilen verwendet. Permanente Cookies werden nicht gesetzt.

9. Sonstige Hinweise

Beim Aufruf einer meiner Seiten werden wie überall im Internet automatisch anonyme (keiner Person zuzuordnende) Zugriffsdaten erhoben; diese werden vom Browser des Aufrufenden automatisch übermittelt und in einer Protokolldatei bei meinem Provider gesammelt (Browsertyp und -version, Betriebssystem, URL der zuvor besuchten Seite, Hostname bzw. IP-Adresse Ihres Rechners bzw. Ihres Routers sowie Datum und Uhrzeit des Zugriffs). Zweck dieser Datenerhebung ist die statistische Auswertung meines Internetauftrittes und die Abwehr von Hackern und anderen Gefahren wie z. B. Cyberstraftaten. Diese Daten werden nicht mit anderen Datenquellen zusammengeführt oder an Dritte weitergegeben. Die Daten werden wie gesetzlich vorgeschrieben gelöscht, sobald sie für den beschriebenen Zweck nicht mehr benötigt werden.

Ich verwende keine Analysetools (wie Google Analytics). Auf meinen Seiten gibt es keine Werbung oder Tracker. Zahlungsmöglichkeiten über die Website bestehen nicht.

17. Mai 2018

Diese Datenschutzerklärung folgt dem Textvorschlag meines Kollegen Per Döhler.