Ei, Ei, Ei - nicht nur zu Ostern

Der Ausdruck »Wetter zum Eierlegen« stammt aus einem Gedicht von Erich Kästner und hat seinen Weg in die Umgangssprache gefunden. Das Wiktionary (http://de.wiktionary.org/wiki/ein_Wetter_zum_Eierlegen) definiert den Begriff so: eine unvermutet warme, meist sonnige Witterung, die bei Menschen in der Regel zu Hormonschüben führt. Auf englisch hält man sich mit Aussagen über den vermuteten Hormonzustand jedoch zurück und bezeichnet diese Wetterlage einfach nur als »fantastic weather«.

Redewendungen zu übersetzen ist eine der größten Herausforderungen, die es in meinem Beruf gibt. Denn eins zu eins klappt es kaum, außer vielleicht bei »the goose that lays golden eggs« oder bei der »chicken and hen situation«, die bei uns als die Frage »Was war zuerst da, Ei oder Henne?« daher kommt.

Aber schon bei »to put all eggs in one basket« kann man nicht auf die Eier zurückgreifen, sondern muss alles auf eine Karte setzen. Nervt Sie jemand bei einer wichtigen Tätigkeit und Sie wollen ihm oder ihr bedeuten, die Fliege zu machen? »Go fry an egg« wäre die passende Ansage für diese Situation. Wenn man ein »egg on one's face« hat, dann steht man selber ganz schön dumm da. Sollte man in Großbritannien zu dick auftragen, kann einem bescheinigt werden: »You over-egg the pudding«.

»You have to break an egg to make an omelet« führt uns auf Deutsch vom Herd direkt in die Tischlerei: »Wo gehobelt wird, fallen Späne«. Und »das ist so klar wie Kloßbrühe« oder so »sicher wie das Amen in der Kirche« oder aber »as sure as eggs is eggs«, wie man umgangssprachlich auf Englisch sagen würde.

Nun aber genug mit der Eiersuche in der Sprache. Zurück zum Osterfest. Wussten Sie, dass die Kinder in England und Amerika die Ostereier nicht suchen, sondern in einer »easter egg hunt« jagen oder aufstöbern? Die weltweit größte Ostereiersuche fand übrigens 2007 in Florida statt. Dort wurden 510.000 Ostereier in einem Park versteckt und von über 9.700 Menschen in nur einer knappen Stunde gesucht und gefunden, macht im Schnitt 53 Eier pro Person. Ich hoffe, Ihr Osterfest war entspannter.

Ich wünsche Ihnen weiterhin ein Wetter zum Eierlegen und bleiben Sie ein »good egg« (nett und zuverlässig). Und falls Sie noch auf der Suche sind nach der eierlegenden Wollmilchsau, fragen Sie einfach mich.

zurück